Das historische Moorbadgebäude - heutiges SaarowCentrum

... heute auch "Haus des Gastes" genannt

1912 wurde die Moorbad Saarow GmbH nach dem Fund von Heilmoor auf den Wierichwiesen gegründet. 1914 erfolgte der Bau und Inbetriebnahme des Moorbades. Im 1. Weltkrieg wurde das historische Gebäude vom Militär zur Behandlung kranker Offiziere benutzt. 1923 wurde es von der Gemeinde Bad Saarow zu 75% übernommen unter der Leitung von Bäderarzt Dr. Grabley geführt. 1927 erschloss man einer Solequelle (Chlor-Kalzium) in 175m Tiefe. Es begann der Bau einer Trink- und Kuranlage. Nach dem Umbau des Moorbades konnten erstmals auch weitere Anwendungen durchgeführt werden: Elektro- und Hydrotherapie Kohlensäure und Schwefelbäder, Röntgenbehandlungen, Massagen und Schwedische Gymnastik. Das herrschaftliche Gebäude wurde in den 90er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts rundum saniert. Heute beherbergt das Verwaltungszentrum eine Hobbythek, eine wechselnde Ausstellung, die Bibliothek und einiges mehr.

Zudem befindet sich hier der Sitz des Tourismusverbandes Seenland Oder-Spree e.V. und auch der örtlichen Polizei. Wer sich kreativ betätigen möchte kann dies in der Kunstwerkstatt beim Töpfern, Kochen oder Malen tun...

Im Dachgeschoß des historischen Gebäudes befindet sich ein Apartment, dass über die SaarowTherme vermietet wird.

Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.

"Auch Dörfer und Städte, Kirchen und stille Winkel, alte Eichen und Feldraine sind Dinge, die irgendwie zu uns gehören, und wenn wir Sie nicht nur hinnehmen, sondern genau wahrnehmen, nicht nur wissen wie sie sind, sondern auch wie sie wurden, wissen wir auch mehr über uns selbst." (Zitat: von Günter de Bruyn)

Informieren Sie sich über Reiseangebote, Übernachtungsmöglichkeiten, Freizeitaktivitäten oder kulturelle Besonderheiten des Seenlandes Oder-Spree.

www.seenland-oderspree.de

Bilbliothek

Die Bibliothek von Bad Saarow bietet eine große Auswahl an Romanen, Kinder- und Jugendbüchern, Lexika, Bücher über Gärten, Handwerk, Psychologie, Recht und weiterem an. Ebenso vertreten sind Hörbücher, DVDs, Brett- und Computerspiele sowie Musik-CDs.

Eine angenehme Atmosphäre lädt Jung und Alt zum Stöbern ein.

Montag  9–12 Uhr und 13–16 Uhr  
Dienstag  9–12 Uhr und 13–18 Uhr
Mittwoch  geschlossen
Donnerstag  9–12 Uhr und 13–18 Uhr
Freitag   9–12 Uhr und 13–16 Uhr
Samstag   10–12 Uhr

Hobbythek

... das perfekte Rahmenprogramm für ihren Urlaub mit abwechslungsreichem Kultur- und Freizeitangebot. In der Hobbythek sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Nach Lust und Laune können Sie gestalten, kochen, musizieren und entspannen und ganz nebenbei viele nette Leute kennenlernen.

In der Töpferwerkstatt können Sie jeden Donnerstag und Freitag das älteste Kunsthandwerk der Welt selbst erleben.
Unter fachkundiger Anleitung entstehen Unikate und Gebrauchsgegenstände.

Kochkurse in der Showküche mit Massimiliano Bellillo
In diesem Kochkurs lernen die Teilnehmer die echte italienische Küche kennen.

Malkurse und Wochenendworkshops bei erfahrenen Künstlern

Das aktuelle Programm finden Sie hier >>>

Anmelden für die Workshops können Sie sich telefonisch unter 03361 748094 oder per email: kulturnetzwerk@kulturverein-nord.de